Unsere Projekte

Wir arbeiten in unseren Projekten eng mit anderen Institutionen zusammen. So haben wir Kooperationen mit der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU), dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) oder mit Schulen oder KiTas der Stadt Leipzig.

Abgeschlossene Projekte:

  • Mobile Umweltbildungseinsätze für Vor- und Grundschulkinder 2018

    Im Rahmen des Kooperationsprojektes "Mobile Umweltbildung für Vor- und Grundschulkinder 2018" zwischen Amöba e.V. und der Sächsischen Landesstiftung Natur- und Umwelt (LaNU) hat der KinderUmweltBus 100 mobile Umweltbildungseinsätze in 39 Kindergärten und Grundschulen in ganz Sachsen gefahren. Somit konnten 1775 Kinder zwischen 5-10 Jahren von den auf den sächsischen Bildungsplan und Lehrplan abgestimmten Umweltbildungsangeboten profitieren.
    Die Fördermittel wurden von der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) bereit gestellt.

  • GTA "Naturforscher - denken mit!"

    In den Schuljahren 2011 - 2015 hat Heike Franke, Dozentin von Amöba e.V., an der freien Grundschule in Püchau die GTA "Naturforscher - denken mit!" durchgeführt. Die GTA fand jeden "Schul-Montag" statt und entführte die "jungen Forscher" in die unterschiedlichsten Lebensräume. Mit großer Begeisterung untersuchten sie u.a.das Krabbeln in der Wiese, nahmen Gewässer unter die Lupe, erforschten das Leben unter ihren Füßen, bauten Nistkästen, nahmen bei der Vogelzählung des NABU und beschäftigten sich viel mit einem nachhaltigen Umgang.

    Durch die kontinuierliche Umweltbildungsarbeit mit den Kindern (viele Kinder waren ihre gesamte Grundschulzeit dabei) sind wir überzeugt davon, dass wir im Sinne von BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) einen entscheidenden Beitrag leisten konnten!

  • Warum? - Darum! Umweltethik für Kinder

  • Herbstakademie (gefördert mit ESF-Mitteln)

  • Wildnislauf "Take a Walk for the Wild" in Leipzig