Mobile Umwelbildungseinsätze für Vor- und Grundschulkinder

Kooperationsprojekt der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt mit Amöba - Verein für Umweltbildung e.V.

Logo des KinderUmweltBus

Im September bis Dezember 2017 bietet der Verein Amöba – Verein für Umweltbildung e.V. direkt in den Kindergärten, Grundschulen und Horten kostenfreie Einsätze mit dem KinderUmweltBus an. Damit kann der Verein ein inhaltlich auf den Bildungs- und Lehrplan abgestimmtes und an die Bedürfnisse der Kindergärten und Grundschulen angepasstes Angebot an altersgerechten Umweltbildungseinsätzen für sächsische Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren bereitstellen.

Eckdaten der Einsätze:

Dauer:

ca. 90 Minuten, je nach Alter der Kinder und Thema auch 2 (max. 2,5) Stunden

(Um eine optimale und effiziente Logistik zu gewährleisten, versuchen wir, an einem Tag jeweils zwei bis drei Einsätze hintereinander in der gleichen oder benachbarten Einrichtung(en) durchzuführen.)

Gruppengröße:

optimal sind 13 - 16 Kinder

(In Ausnahmefällen können wir auch bis zu 20 Kinder betreuen.)

ACHTUNG: Die Aufsichtspflicht bleibt in jedem Fall bei der Einrichtung!

Themen:

folgende Themen stehen zur Auswahl:

  • Lebensräume erkunden (Gewässer, Boden, Wald, Wiese, Schulhof/Kindergarten) - geeignet im September & Oktober
  • Wasser zum Leben (Wasser mit allen Sinnen, Vom Luxus des Wasserhahns uvm.)
  • Energie - aber wie? (Energiege- und -verbrauch, alternative Energien uvm.)

Kontakt und Informationen:

Anna-Katharina Klauer

k.klauer[at]amoeba-umweltbildung.de

0176 - 23 23 09 87

Ein dickes Dankeschön an die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt für die Übernahme der Kosten für das Fahrzeug und die Bereitstellung der für den Betrieb des Mobils vorhandenen Materialien, sowie an den Freistaat Sachsen für die Übernahme der Kosten für die Organisation und Durchführung der Einsätze!